Pfingstbäume unserer Vorkonfirmanden

Fri, 21 May 2021 14:47:25 +0000 von Annabelle Kattner

Kennen Sie die Tradition des Pfingstbaumes? Ähnlich wie beim Maibaum wird (meist) eine geschlagene Birke mit farbigen Bändern geschmückt vor den Häusern aufgestellt. Er ist Schmuck und Symbol für den Mai, symbolisiert aber auch das Kommen des Heiligen Geistes. Unsere Vorkonfirmanden haben folgende Aufgabe zu Pfingsten bekommen: "Suche dir einen Baum/ein Bäumchen in deinem Garten, auf dem Balkon oder in der Natur. Schmücke ihn in der Woche zwischen Himmelfahrt und Pfingsten mit roten Schleifenbändern, Seidentüchern, Krepppapier-Streifen oder anderem roten Material, das flattern kann. So erinnert es an den wehenden Heiligen Geist, der an Pfingsten wie züngelnde Flammen auf die Menschen kam."
Halten Sie doch mal die Augen offen, wenn Sie in einem unserer Kirchorte unterwegs sind - vielleicht finden Sie ja einen der Pfingstbäume! Ein paar sind hier zu sehen: